Osborn Methode

GliederungBeschreibung
ZielStrukturierung und Eingrenzung von Problemstellungen
MethodikDas Problem wird struktiriert und analysiert, in dem man versucht Antworten auf folgende Fragen zu finden :
  • Wofür kann ich es noch verwenden? Kann ich es anders einsetzen?
  • Weist das Problem auf andere Ideen hin? Ist es etwas anderem ähnlich?
  • Was läßt sich ändern? Welche Eigenschaften lassen sich umgestalten?
  • Läßt sich etwas vergrößern, hinzufügen, vervielfältigen?
  • Läßt sich etwas verkleinern, wegnehmen, verkürzen?
  • Was kann ersetzt werden? Welche Bedingungen können geändert werden?
  • Kann die Reihenfolge oder Struktur geändert werden?
  • Kann die Idee ins Gegenteil gekehrt werden? Kann der Ablauf umgekehrt werden?
  • Können Ideen kombiniert oder Personen verbunden werden?
NotwendigFragenkatalog (siehe oben)
VorteilMethode funktioniert auch bei einer einzelnen Person.
Nachteil
Beispiel